Modellbahn Bastler

Modellbahn - Gleisbau - Korkunterbau:


Der Korkunterbau des Gleises hat mehere Gründe:
1. Er soll das volle Schotterbett Simulieren
2. Geräuschdämmung, Kork dämmt den Schall, wenn keine Schallbrücken eingebaut werden.

Man kann fertige Teile besorgen oder billiger selber herstellen. Ich selbst benutze 5mm dicke Korkplatten die ich hier im Baumarkt billig bekomme. Die arbeit des zuschnittes ist eine sache von ein paar Minuten ! Ich habe mir dazu aber erstmal ein Hilfsmittel gebaut. Ein Lattenrest von 6x4cm wurde auf 45 Grad Geehrung geschnitten und dann kurz abgesägt. Auf der schräge von 45 Grad wurde eine Stabile Teppichmesserklinge schräg angeschraubt.

Mit hilfe einer Leiste kann ich jetzt über die Korkplatte fahren und streifen zuschneiden. Dabei abwechselnd oben und unten die 45 Grad winkel = Böschung schneiden. Ich zerschneide immer eine komplette Platte in einem rutsch, geht schneller. Beim ankleben des Kork's immer dauerelastischen kleber verwenden ! Wer den Kork z.B. mit Holzleim anklebt, wird sich über die Geräuschverdopplung wundern. Am besten man klebt großflächig 3mm Korkplatten unter die Gleistrassen, und darauf dann die Gleise. Dies ist die mir bekannteste beste Geräuschdämmung.

Vergrössern
45° schräger halter aus Holz,
für die Aufnahme einer Teppichmesserklinge,
Kamera war Schrott, deshalb Bild so schlecht
Zugriffe
(c) by Holger Hoffmann   -  Seite erstellt oder geändert: 15 Nov 2016, 09:59:01  -   Zugriffe